Mansion Bos & Ven | Stillvoll Übernachten

Das Mansion Hotel Bos & Ven kann auf eine illustre Vergangenheit zurückblicken. Im Jahre 1919 beschlossen „einige Herren die Errichtung eines imposanten Hotels nahe des gut 1000 ha großen Waldes bei Oisterwijk.“ Ein Jahr später fand am 15. Juni 1920 die offizielle Begrüßung der ersten Gäste statt.

Von Anfang an war Bos & Ven in erster Linie eine beliebte Adresse für „höhere Kreise“ und für die „vornehme Gesellschaft“. Zu den nobelsten Gästen zählte zweifellos Königin Emma, die Anfang der 1930er Jahre mit der königlichen Eisenbahn in Oisterwijk eintraf. Im Jahre 1944 quartierte sich der aus dem Exil zurückgekehrte Ministerpräsident Gerbrandy mit seinem Kabinett im Bos & Ven ein. Viele Jahre später nutzten die Mitarbeiter der Algemene Bank Nederland (ABN) das Hotel als Urlaubsdomizil.

Im Jahre 1992 ließ der Hotelier Henk Verhoeven Bos & Ven sanieren und erweckte seinen Glanz zu neuem Leben, so dass das Hotel gut 80 Jahre nach seiner Eröffnung wieder an seinen alten Nimbus anknüpfen konnte. 

Das Mansion Hotel Bos & Ven verfügt über 40 Hotelzimmer und -suiten der Klassifikation Grand Luxe.

Ob Übernachtung, Wochenendurlaub oder kulinarisches Arrangement − Ihr Aufenthalt in dieser urwüchsigen, naturbelassenen Umgebung wird sicherlich einen tiefen Eindruck hinterlassen.